Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Silikatablagerungen sind abrasiv und reduzieren die Effizienz

Eine präzise Regelung des Silikats SiO2 schützt die Turbine

Die Silikatkonzentration im Speisewasser von Dampferzeugern muss überwacht werden, da der Dampf, der durch die Turbine geleitet wird, sehr sauber sein muss. Eine inadäquate Silikatdosierung führt zur Beschädigung von Turbinenschaufeln, mehr Wartung und häufigeren Anlagenstillstandszeiten. Das Entfernen der Silikatteile mithilfe von Chemikalien oder mechanischen Prozessen kann wertvolle Zeit und Ressourcen kosten.

Kontinuierliche Silikatüberwachung wird dringend empfohlen

Silikatüberwachung im Speisewasser von Dampferzeugern ©Endress+Hauser

Durch die Silikatanalyse können Sie potenziell schädliche Konzentrationen im Wasser-/Dampfturbinenkreislauf frühzeitig erkennen. So vermeiden Sie, dass es zu teuren Verzögerungen bei der Inbetriebnahme kommt, weil Probenchargen manuell getestet werden müssen.

Die Silikatanalyse ist an mehreren Stellen erforderlich: Hochdruck- und Niederdruck-Turbinendampf, Trommeldampf, CEP-Ablass, Zusatzwasser und Trommelwasser.

Wir bieten Analysegeräte für:

  • Geringen Chemikalienverbrauch

  • Minimale Wartung

  • Zuverlässige Messungen

Wasser-/Dampfkreislauf – Silikat

Erfolgsstorys

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com

Referenzen

  • Hitachi Power Europe GmbH (HPE), a subsidiary of Hitachi, Ltd., designs and constructs fossil-fired power plants. The plant constructor also supplies key components such as utility steam generators, environmental engineering equipment, turbines and pulverizers. Including subsidiaries, approx. 2000 staff is on the company's payroll (as of May 2013).

Online-Tools