Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Füllstandmessungen in Lagertanks können ohne Vorwarnung ausfallen

Wählen Sie daher eine Prozessautomatisierung, die Sicherheit und Zuverlässigkeit bietet

Die Füllstandmessung in Lagerbehältern bringt verschiedene Probleme mit sich. Es empfiehlt sich, die kontinuierliche Füllstandmessung und Überfüllschutzfunktionen auf zwei verschiedene Systeme aufzuteilen. Wenn veraltete und passive Geräte installiert sind: Erhalten Sie bei fehlerhaftem Betrieb einen Alarm? Was ist mit Ansatzbildung auf dem Schwimmerschalter? Wie reagiert Ihr Personal auf Prüfungen? Und schließlich: Ist kein Safety Automated System installiert – wie schnell können Sie reagieren?

Meistern Sie Geräteausfälle ohne Prozessunterbrechungen

Füllstandmessung in Öllagertanks ©Endress+Hauser

Mit alten Geräten oder Technologien zu arbeiten, kann schwierig sein. Da sie häufig keine Selbstdiagnose bieten, erhalten Sie in der Regel erst dann eine Warnung, wenn es bereits zu spät ist. Wir verfügen über dedizierte Ressourcen mit umfassendem Wissen rund um Sicherheitseinrichtungen und -anwendungen, inklusive API 2350-Empfehlungen.

Der in einem SAS installierte Liquiphant Failsafe bietet:

  • Einfache Integration über die Schalteinheit mit einem 2-Kanal-Ausgang (Sicherheitskontakte) und Sperrfunktion oder direkte Integration in eine Sicherheits-SPS

  • Unser Liquiphant Failsafe Füllstandgrenzschalter bietet präzise Füllstandmessung in Flüssigkeiten und dient so unabhängig von anderen im Tank installierten Messsystemen als Überfüllschutz

  • Prüfintervall von bis zu 12 Jahren

  • Vereinfachtes Testen des Slave-Geräts auf Knopfdruck

  • Permanente Selbstüberwachung/interne Redundanz

Statischer eichamtlicher Verkehr – Messstellen

Erfolgsstorys

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com

Downloads

Online-Tools