Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Optimieren Sie die Belüftungsregelung durch Ammoniumreduktion

Eine genaue Überwachung verbessert die Prozessleistung

Die Nitrifikation, d. h. der erste Schritt der Stickstoffentfernung, wird mittels Ammoniumreduktion genau überwacht. Wenn Störungen des Prozesses frühzeitig erkannt werden, kann der Betreiber schneller reagieren. Außerdem verwenden moderne Belüftungsregelungssysteme Sauerstoff und Ammonium, um die Energieeffizienz zu optimieren.

Höhere Anlagensicherheit und Energieeffizienz

In der Belüftungsregelung eingesetzter ionenselektiver Ammoniaksensor ©Endress+Hauser

Die typischen Anforderungen der Ammoniummessung sind: ein zuverlässiger Sensor mit hoher Wiederholbarkeit, ein geringer Wartungsaufwand und weniger Verbrauchsmaterialien sowie eine problemlose Handhabung der Messgeräte. Die Einstellung des Sauerstoffsollwerts ist je nach Prozesssituation möglich, und die ionenselektive Messung bietet mehrere Parameter in einem Sensor. Ferner können Sie dank der gesenkten Kosten für Verbrauchsmaterialien die Life Cycle Kosten optimieren.

Bevorzugte Instrumentierung

  • Liquiline mit ionenselektivem (ISE) Sensor CAS40D

  • Alternative: photometrischer Analysator CA80AM mit Probenaufbereitungssystem CAT860

Vorteile der Messstelle

  • ISE: Inline-Messung mit weniger Wartung und ohne Kosten für Reagenzien

  • ISE: Zweiparameterausführung für NH4 und NO3 erhältlich

  • Analysator: Messung unabhängig von anderen störenden Ionen; vergleichbar mit Labortests

  • Analysator: Effiziente Wartung durch automatische Kalibrierung und Reinigung

Erfolgsstorys

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com
Online-Tools