Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Optimieren Sie die Trennung von schwerem und mittelschwerem Rohöl

Für Rohöl von höherer Qualität bei geringerem Wartungsaufwand

Mit unserer Multiparameter-Technologie mit geführtem Radar können Sie jetzt Rohöl von höherer Qualität bei gleichzeitig geringerem Wartungsaufwand für Ihren Prozess produzieren. Bei Trennungsanwendungen bildet sich häufig ein Teppich (Emulsionsschicht), der das präzise Messen der Trennschicht und des Gesamtfüllstands stark erschwert. Unsere Technologie ist speziell dafür konzipiert, diese Herausforderungen zu meistern.

Separatoren für schweres und mittelschweres Rohöl ©iStockphoto/Strandperle

Die Vorteile auf einen Blick

  • Keine Unterbrechung der Messung des Trennprozesses

  • Problemlose Installation und Wartung ohne Spezialwerkzeuge

  • Rohöl von höherer Qualität

  • Multiparameter-Sonde für Trennschichtmessung. Zwei Stromausgänge für Trennschicht und Gesamtfüllstand.

Herausforderung

Bei der Trennung von mittelschwerem und schwerem Rohöl (15 bis 31 °API, 870 bis 960 kg/m3) kann es äußerst schwierig sein, mit nur einem Messgerät sowohl den Gesamtfüllstand als auch die Trennschichten präzise zu messen. Bei diesen Anwendungen kommt es häufig zur Bildung eines Teppichs (Emulsionsschicht). Ist dieser Teppich über 5 cm dick, kann ein mit geführtem Radar arbeitendes herkömmliches Gerät die Trennschicht nicht mehr messen. Und ein kapazitives Füllstandsmessgerät könnte nur den Wasserfüllstand, nicht aber den Gesamtfüllstand anzeigen.

Unsere Lösung

Unser patentiertes Multiparameter-Messgerät mit geführtem Radar kombiniert die traditionelle Technik des geführten Radars mit der kapazitiven Füllstandsmessung und macht sich dabei die Vorteile beider Technologien in einem einzigen Gerät zunutze. Sobald der Teppich bzw. die Emulsionsschicht eine Stärke von mehr als 5 cm erreicht hat, wechselt der Sensor automatisch in den kapazitiven Modus, sodass die Trennschicht durchgängig erkannt wird.

Levelflex M FMP55 mit Koaxsonde

Zuverlässige Messung:

  • Auch bei Vorliegen einer Trennschicht mit Emulsionsschicht

  • Bei unruhiger Oberfläche und Schaum

  • Bei wechselnden Medien

  • Hohe Verfügbarkeit

  • Integrierter Datenspeicher

  • Werkseitig vorkalibriert

  • Intuitives, menügeführtes Bedienkonzept in der jeweiligen Landessprache

  • Einfache Integration in Steuerungs- und Asset-Management-Systeme

  • Präzise Geräte- und Prozessdiagnose zur Unterstützung einer schnellen Entscheidungsfindung

  • Zulassungen: ATEX, IEC Ex, FM, CSA

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com
Online-Tools