Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Intelligente Energielösungen für elektrische Systeme

Einsparpotenziale identifizieren

Steigende Strompreise und immer strengere Umweltschutzgesetze machen den Energiebedarf zu einem wichtigen Anliegen eines jeden Industriebetriebs. Obwohl sich bei elektrisch betriebenen Systemen durchschnittliche Einsparungen von 25 bis 30 % erzielen lassen, gelingt es vielen Unternehmen nicht, ihre verschiedenen Produktionskomponenten zu optimieren. Mit unseren intelligenten Energielösungen für Ihre elektrischen Systeme können wir Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

Motoreffizienz

Betrachtet man die gesamten Lebenszykluskosten eines elektrischen Motors, so entfällt der größte Teil auf die Energiekosten. Daher machen sich Investitionen in energieeffiziente Motoren oder Frequenzumrichter sehr schnell bezahlt. Um den tatsächlichen Stromverbrauch und die durch einen Motoraustausch erzielten Einsparungen quantifizieren zu können, werden Echtzeit-Verbrauchsdaten benötigt.

Elektrischer Wirkungsgrad

Als elektrischen Wirkungsgrad bezeichnet man das Verhältnis der nutzbaren abgegebenen Leistung zur zugeführten Leistung. Der Wirkungsgrad deckt Einsparpotenziale auf und hilft:

  • Status und Restlebensdauer zu beurteilen

  • Den idealen Betriebspunkt zu finden

  • Durch konstante Überwachung Schäden zu vermeiden

  • Überdimensionierte Pumpen zu identifizieren

  • Bypass-Durchflüsse für die Steuerung zu eliminieren

  • Hocheffiziente Motoren zu installieren

  • Den Volumenstrom bei wechselndem Bedarf auf mehrere Pumpen aufzuteilen

System- und Phasenlast

Sind Anpassungen oder Erweiterungen von Produktionsanlagen erforderlich, werden oft einphasige Verbraucher installiert, was zu unterschiedlichen Lasten führt. Um eine asymmetrische Phasenlast zu identifizieren und zu kompensieren, muss das Stromnetz überwacht werden. Dies ermöglicht es:

  • Das elektrische System mit einer symmetrischen Last zu bewerten und zu betreiben

  • Asymmetrische Lasten anzuzeigen

  • Zu entscheiden, wo bzw. ob weitere elektrische Komponenten installiert werden können

  • Systemprobleme und ungeplante Stillstandszeiten zu vermeiden

Der Schlüssel: Messung und Datenerfassung

Für die Identifizierung und Zuordnung der stromintensivsten Betriebsmittel und Prozesse sind Messung und Datenerfassung von wesentlicher Bedeutung, um über eine Basis für weitere Verbesserungen zu verfügen.
Die richtigen Leistungskennzahlen helfen Ihnen bei der Beurteilung folgender Parameter:

  • Motoreffizienz

  • Elektrischer Wirkungsgrad

  • System- und Phasenlast

  • Reale Leistungskompensation

  • Techniker besprechen einen Plan ©Endress+Hauser
  • Zwei Personen in einer Industrieanlage ©Endress+Hauser
  • Kraftwerk mit Kühlturm und Strommast ©Endress+Hauser
  • Spannungsversorgung über Strommast ©Endress+Hauser

    Strommast zur Spannungsversorgung

  • Strommast zur Spannungsversorgung ©Endress+Hauser

    Spannungsversorgung über Strommast

Erfolgsstorys

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com

Referenzen

  • ArcelorMittal Zenica stellt in Bosnien-Herzegowina warmgewalzte Produkte (Bewehrungsstäbe, Walzdrähte, Geflechte, Gitterträger, klassische Baugerüste) her, die hauptsächlich für die Märkte auf dem Balkan, in der EU und in Nordafrika gedacht sind.

Online-Tools