Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Endress+Hauser Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Kapazitive Grenzstanddetektion
Minicap FTC260

Ausgelegt für leichte Schüttgüter

  • Minicap FTC260 Kunststoffgehäuse ©Endress+Hauser
  • Minicap FTC260 Aluminiumgehäuse ©Endress+Hauser
  • Minicap FTC260 Applikation ©Endress+Hauser

Der Minicap FTC260 ist eine einfache und preiswerte Stabsonde zur Grenzstanddetektion von Schüttgütern insbesondere in aggressiven und ansatzbildenden Medien. Der FTC260 ist entwickelt für die Grenzstanddetektion in leichten Schüttgütern wie z.B. Getreide, Mehl, Milchpulver, Mischfutter, Zement, Kreide oder Gips.

Vorteile

  • Einfache Installation und Inbetriebnahme ohne Kalibrierung

  • Mechanische Sicherheit, Kosteneffizienz und lange Betriebsdauer, da keine Verschleißteile

  • Große Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit aufgrund integrierter aktiver Ansatzkompensation

Anwendungsgebiet

Zur Grenzstanddetektion in leichten Schüttgütern mit einer Korngröße bis max. 30 mm und einer Dielektrizitätszahl εr ≥ 1,6.
Typische Applikationen: Getreide, Mehl, Milchpulver, Mischfutter, Zement, Kreide oder Gips.

  • Prozessanschluss: Gewinde

  • Temperatur: -40 bis +80 °C

  • Druck: -1 bis +25 bar

  • Sensorlänge: 140 mm

  • Internationale Explosionsschutzzertifikate, Überfüllsicherung WHG

Funktionen und Spezifikationen

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Vorgänger / Nachfolger

Vorgänger: FTC730, FTC731

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com

Ähnliche News

Online-Tools