Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Konduktive Grenzstanddetektion
Einstabsonde 11961Z

Hochbeständige Grenzstanddetektion für leitfähige Flüssigkeiten in Dampfkesseln und aggressive Medien

  • Messsonde 11961Z ©Endress+Hauser

Die hochbeständige Sonde 11961Z eignet sich für Anwendungen in aggressiven Medien dank korrosionsbeständiger Werkstoffe für Stab und Isolation. Zudem ist das Messgerät durch die Isolation aus dampf- und heisswasserbeständiger Keramik in Dampfkesseln verwendbar.

Vorteile

  • Sichere und zuverlässige Messung sogar in aggressiven Füllgütern dank der korrosionsbeständigen Werkstoffe von Stab und Isolation

  • Im Dampfkessel verwendbar durch Isolation aus dampf- und heisswasserbeständiger Keramik

  • Besonders bei hohem Druck oder Vakuum einsetzbar

  • Sondenlänge nachträglich kürzbar

Anwendungsgebiet

Konduktive Grenzstanddetektion in Prozess- oder Lagertanks für Flüssigkeiten aller Art: für Leitfähigkeit ab 0,02 mS/cm. Als Überfüllsicherung mit Leitungsüberwachung auch im explosionsgefährdeten Bereich Zone 0, sowie als Pumpenschutz in Rohrleitungen und Zweipunktregelung einsetzbar.

  • Prozessanschluss: Gewinde

  • Messbereich: 100 bis 2.000 mm

  • Temperatur: -200 bis +250 °C

  • Druck: -1 bis +160 bar

  • Zubehör: Transmitter FTW325

  • Internationale Explosionsschutzzertifikate, Überfüllsicherung WHG

Funktionen und Spezifikationen

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Vorgänger / Nachfolger

Vorgänger: One rod probe 11961, One rod probe 11961ZF

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com

Ähnliche News

Online-Tools