Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Sauerstoffsensoren und -messumformer für alle Industrien

Sauerstoffsensoren und -messumformer

Produkte für präziseste Sauerstoffmessungen in allen Industrien

Die Messung des gelösten Sauerstoffs spielt eine wichtige Rolle bei der Qualitätssicherung und Prozesskontrolle zahlreicher Anwendungen wie der Belebungsregelung, Fermentation oder Inertisierung. Wir bieten Messgeräte für eine zuverlässige, genaue Sauerstoffanalyse über alle Messbereiche, von Sauerstoffspuren bis hin zu hohen Sauerstoffkonzentrationen, und für sämtliche Bedingungen wie explosionsgefährdete Bereiche oder hygienische Prozesse. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um unser breites Angebot an Sensoren und Messumformern für gelösten Sauerstoff kennenzulernen.

So wählen Sie den passenden Sauerstoffsensor

Sauerstoffsensoren und -messumformer werden in vielen Industrien wie Wasser, Abwasser, Chemie, Energie, Life Sciences, Pharma, Lebensmittel & Getränke sowie Fischzucht eingesetzt. Die Auswahl des Sensors hängt von Ihren Präferenzen ab: Amperometrische Sauerstoffsensoren messen präzise und linear, von Sauerstoffspuren bis zu hohen Sauerstoffkonzentrationen, müssen allerdings regelmäßig gewartet werden. Vorteile optischer Sauerstoffsensoren sind die schnelle Verfügbarkeit stabiler Messwerte und der extrem geringe Wartungsaufwand..

  • Die in einer Flüssigkeit gelöste Sauerstoffkonzentration kann mit Hilfe des amperometrischen oder des optischen Messprinzips gemessen werden. Dieses Video zeigt, worum es dabei geht und wie diese Messprinzipien funktionieren.

Sauerstoffmessung mit amperometrischen Sensoren

Amperometrische Sauerstoffsonden bestehen aus einer Arbeitselektrode und einer Gegenelektrode, die in einer gemeinsamen Kammer von einer Elektrolytflüssigkeit umspült werden. An beiden Elektroden wird Gleichspannung angelegt. Sauerstoff gelangt über Permeation aus dem Medium durch eine Membran in den Elektrolyten und wird an der Arbeitselektrode in Strom umgewandelt. Die Gegenelektrode hält durch eine chemische Reaktion (chemische Äquivalenz) das System am Laufen. Der resultierende Strom ist proportional zum Sauerstoffpartialdruck im Medium.

Amperometrisches Sauerstoffmessprinzip ©Endress+Hauser

Sauerstoffmessung mit optischen Sensoren

Optische Sauerstoffsonden bedienen sich des Prinzips der Fluoreszenzlöschung und umfassen eine LED, eine Fotodiode und einen Trennbereich zum Medium mit einer sauerstoffdurchlässigen Schicht. Diese Schicht enthält Markermoleküle, die durch orangefarbenes Licht angeregt werden und darauf mit einem dunkelroten Fluoreszenzlicht reagieren. Sauerstoffmoleküle haften an den Markermolekülen an und schwächen („löschen“) das Fluoreszenzlicht. Die Fotodiode erfasst die resultierende Lichtintensität, die dem Sauerstoffpartialdruck im Medium entspricht.

Optisches Sauerstoffmessprinzip ©Endress+Hauser

Kompensation für Elektrodenalterung bzw. LED-Alterung

Jeder Sauerstoffsensor altert im Laufe der Zeit, sodass es zu Messabweichungen kommen kann:

  • An der Gegenelektrode amperometrischer Sonden kann sich eine Silberbromidschicht bilden, welche die wirksame Spannung verringert.

  • Die Intensität der Mess-LED optischer Sonden kann nachlassen.

Um diese Auswirkungen zu kompensieren, bieten wir amperometrische Sensoren mit einer zusätzlichen Referenzelektrode sowie optische Sensoren mit einer Referenz-LED. Auf diese Weise liefern unsere Sensoren über einen langen Zeitraum genaue und zuverlässige Werte.

Amperometrisches Sauerstoffmessprinzip mit Referenzelektrode ©Endress+Hauser
Optisches Sauerstoffmessprinzip mit Referenz-LED ©Endress+Hauser

Vorteile

  • Unsere Sauerstoffsensoren und -messumformer erfüllen sämtliche Anforderungen von grundlegenden Funktionen bis hin zur Mehrkanal- und Multiparametermessung.

  • Unsere Sauerstoffmessumformer verarbeiten die Messsignale der einzelnen Sauerstoffsensoren und zeigen sie nach Ihrer Präferenz an: als Sauerstoffpartialdruck, Sauerstoffkonzentration oder prozentuale Sauerstoffsättigung.

  • Unsere Sonden für gelösten Sauerstoff eignen sich sowohl für die Verwendung in Kanälen und Becken als auch für die Installation in Leitungen und Tanks und bieten Ihnen so größtmögliche Flexibilität.

  • Wählen Sie aus einem breiten Spektrum an Sauerstoffarmaturen für alle Anwendungsbereiche: fest installierte Armaturen, Eintaucharmaturen, Durchflussarmaturen und Wechselarmaturen.

  • Einfach zu verwendende Sauerstoffkalibrierstandards helfen Ihnen, Ihre Sensoren zuverlässig zu justieren, zu kalibrieren und zu verifizieren sowie den Nullpunkt jedes Sauerstoffsensors zu ermitteln.

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com
Online-Tools