Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Endress+Hauser eröffnet Kunstaustellung - Vernissage „UNERMESSLICH FREI“

Jährliche Kunstausstellung am Standort Nesselwang im Allgäu feierlich eröffnet

Endress+Hauser am Standort Nesselwang hat am Mittwoch, 27. Februar 2019 bereits ihre 26. Kunstausstellung eröffnet. Bei der Vernissage „UNERMESSLICH FREI“ zusammen mit den Wertachtal-Werkstätten und dem Künstler Peter Jente wurden die Künstler und deren Werke vorgestellt. Das Unternehmen engagiert sich seit Jahren und möchte damit eine Plattform für regionale Künstler bieten, ihre Werke der Welt zu präsentieren. Die Mitarbeitenden der Endress+Hauser Gruppe sowie regionale und internationale Gäste können die Werke nun für ein Jahr im Foyer des Unternehmens bestaunen und betrachten.

Zwischen Endress+Hauser und den Wertachtal-Werkstätten besteht bereits seit Jahren eine fruchtbare Zusammenarbeit, betonte Harald Hertweck, Geschäftsführer des Standorts, in seiner Begrüßungsrede. Die Mitarbeitenden der Werkstätten fertigen mehrere Komponenten für die Produktpalette des Unternehmens an, unter anderem das Frontfeldgehäuse RIA15. Bei diesem Anlass stand nun die Zusammenarbeit unter einem anderen Fokus, dem der Kunst. Herr Hertweck sieht dieses besondere Projekt als ein sehr gutes Beispiel für eine gelungene Inklusion.

Künstlerisches Handeln kann auch als Strategie für ein Unternehmen dienen, sich den stetigen Veränderungen gewachsen zu fühlen und neue Tendenzen zu erkennen. Aber auch Inspiration, Erholung und Motivation für die Mitarbeitenden bei der Betrachtung der Werke an ihrem täglichen Arbeitsplatz, meint Dagmar Rothemund, Werkstattleiterin. Das Atrium des Unternehmens sei wie geschaffen für unermesslich freie Gedanken, es biete Raum für Ideen und Kreativität. Ein Thema, das auch bei Endress+Hauser großgeschrieben wird, denn nur so können Innovationen entstehen.

Die Wertachtal-Werkstätten

Die Wertachtal-Werkstätten wurden 2014 ins Leben gerufen von Dagmar Rothemund. Durch die Kunst tritt man in Kommunikation mit sich selbst und mit anderen, hebt Frau Rothemund hervor, daher ist es ein integraler Bestandteil bei der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Wohlüberlegt hat sie den Füssener Künstler Peter Jente mit an Bord geholt, der mit den Beschäftigten zusammen für das künstlerische Schaffen wirkt.

Neben den Bildern entsteht in den Werkstätten auch vieles andere wie Holzdekorationen für unterschiedliche Anlässe, Taschen und Kleider. Auch bei der Vernissage ziert herzliche Osterdekoration aus Holz die Location. Die hauseigene Band WERKTON - unter Anleitung von Dagmar Kerle und Wolfgang Neumeier – sorgte bei der Vernissage für auslgelassene Stimmung und auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Das von den Werkstätten liebevoll gezauberte Büffet aus kleinen Leckereien ließ keine Wünsche offen.

Die Künstler und ihre Werke

In Zusammenarbeit mit und unter Anleitung des Künstlers Peter Jente entstanden die Werke der folgenden Künstler: Andrea Vogele, Claus Leinweber, Oliver Geischberg, Jessica Krüger, Thomas Häusler, Stefan Thomas aus der Füssener Gruppe und Sven Groß, Gerhard Penn, Peter Hauke, Christian Schelchshorn, Lanelot, Carmen Ciaccio, Christian Schafroth, Karolin Heiland, Roland Pietsch aus der Marktoberdorfer Gang.

Die anwesenden Künstler und ihre liebevollen, einzigartigen Wesenszüge wurden kurz persönlich vorgestellt. Eigens für diese Kunstausstellung von Endress+Hauser wurde das Farbspektrum in Blau- und Grüntönen auf das Corporate Design des Unternehmens abgestimmt und in 20 Stunden künstlerischer Arbeit entstanden Werke, die unverkennbar Endress+Hauser widerspiegeln. Die Gäste fanden genug Zeit, sich von den Werken inspirieren zu lassen und die Künstler konnten ihre Werke persönlich vorstellen. Eine rundum gelungene Ausstellungseröffnung.

Die drei Vertreter der verschiedenen Beteiligungen: Frau Rothemund, Herr Hertweck, Herr Prestele. ©Endress+Hauser

Die drei Vertreter der verschiedenen Beteiligungen: Frau Rothemund - Wertachtal-Werkstätten, Herr Hertweck - Endress+Hauser, Herr Prestele - Lebenshilfe Ostallgäu.

Die Künstlerin Jessica Krüger stellt den Gästen ihre Kunstwerke vor. ©Endress+Hauser

Die Künstlerin Jessica Krüger stellt den Gästen ihre Kunstwerke vor.

Impressionen von der Vernissage „UNERMESSLICH FREI“. ©Endress+Hauser

Impressionen von der Vernissage „UNERMESSLICH FREI“.