Endress+Hauser in Nesselwang vereint Technik und Kunst

27. Kunstausstellung feierlich eröffnet: Vernissage der Malerin Dr. Phil. Magdalena Willems-Pisarek

Endress+Hauser vereint auch heuer Technik und Kunst. Die Ausstellung „Malerei Dr. Phil. Magdalena Willems-Pisarek“ wurde am 13.02.2020 bei der Vernissage feierlich eröffnet.
Das Unternehmen erweitert jedes Jahr das regionale Netzwerk zwischen Kreativität und innovativen Lösungen.

Endress+Hauser Temperature+System Products bietet jährlich regionalen Kunstschaffenden die Möglichkeit, im Foyer des Unternehmens ihre Arbeiten auszustellen. Diese Werke können täglich von Mitarbeitenden und Kunden des internationalen Unternehmens betrachtet werden. Außerdem ist die Ausstellung für weitere Interessenten zu den betrieblichen Öffnungszeiten ebenfalls besuchbar.

Die Malerin, mit Lebens- und Schaffensmittelpunkt in Wertach im Allgäu, gewann schon mehrere Preise durch ihre Kunst, wie z. B. den Kulturpreis des Landkreises Oberallgäu 2004, den Thomas-Dachser-Gedenkpreis 2005 und den Johann-Georg-Grimm-Preis 2016.

Die Vernissage verlief im musikalischen Dialog mit Achim Rinderle, der einige Gemälde musikalisch mit Saxophon und Klarinette vertonte. „Durch die individuelle Vertonung der Kunstwerke wurden sie zum Leben erweckt“, so eine Besucherin.

Im weiteren Verlauf des Events konnten die Besucher das Unternehmen und die Künstlerin im direkten Dialog näher kennenlernen. „Ein tiefes Studium der Natur ist die Basis meiner Arbeit.“, so die Künstlerin. Jedes Bild visualisiert einen tatsächlichen Standort in der Natur. Bäume, Felder, Berge und viele weitere Elemente der Natur stehen im Fokus ihrer Kunstwerke. Eine angenehme Abwechslung zur Technik in stimmiger Kombination zur Allgäuer Landschaft.

Besucher der Vernissage bestaunen die Kunstwerke von Malerin Magdalena Willems-Pisarek ©Endress+Hauser
Achim Rinderle vertont die Kunstwerke der Malerin Magdalena Willems-Pisarek ©Endress+Hauser
Impressionen Kunstausstellung "Malerei Dr. Phil. Magdalena Willems-Pisarek" ©Endress+Hauser
Kunstwerk der Malerin Magdalena Willems-Pisarek ©Endress+Hauser