Bessere Alternativen zu mechanischen Messgeräten

Verbessern Sie die Sicherheit und die Zuverlässigkeit und senken Sie die Wartungskosten

Frisch installiert arbeiten mechanische Messgeräte problemlos. Es gibt jedoch bessere Alternativen, die maximale Prozesssicherheit und -leistung sicherstellen und verhindern, dass Sie wertvolle Zeit und Energie für die Instandhaltung Ihrer Geräte aufbringen müssen. Weshalb Ihre Prozesse beeinträchtigen oder teure Stillstandszeiten riskieren, nur weil veraltete Technologie an ihre Grenzen stößt? Es ist an der Zeit, mechanische Messgeräte und andere überholte Messtechnologien gegen eine Instrumentierung auszutauschen, die unter allen Prozessbedingungen zuverlässig arbeitet.

Unser Angebot

Wir garantieren, dass wir Ihnen zur Optimierung Ihrer Prozesse mit Support und Service zur Seite zu stehen – weltweit. Wir bieten unsere Branchenfachkompetenz, umfassende Prozesskenntnisse, einen einheitlichen Ansatz mit klaren Verfahren und erstklassige alternativen Technologien, um Sie beim Umstieg von veralteten mechanischen Messgeräten und anderer überholter Instrumentierung auf moderne Technologie zu unterstützen. Kurz gesagt, wir helfen Ihnen dabei, kritische Messaufgaben modernen, genauen und zuverlässigen Technologien anzuvertrauen, um Ihre Prozessleistung sicherzustellen.

  • Einhaltung der Sicherheitsempfehlungen von API 2350

  • Kürzere Engineering- und Inbetriebnahmezeiten

  • Größere Prozessverfügbarkeit und ‑zuverlässigkeit sowie niedrigere Instandhaltungskosten

  • Höherer Ausstoß und bessere Produktqualität; niedrigste Gesamtbetriebskosten

  • Integrierte Diagnose, Verifikation und Überwachung; sichere Prozesse durch Heartbeat-Technologie. Wiederholungsprüfungsintervalle von bis zu zwölf Jahren

Klicken, um zu erfahren, wie Sie die Prozessleistung verbessern können

Prozessabbild eines Raffinationsprozesses ©Endress+Hauser

Raffinationsprozess

Prozessabbild einer Destillationskolonne in einer Raffinerie ©Endress+Hauser

Destillationskolonne

Prozessabbild einer Vakuumdestillationskolonne in einer Raffinerie ©Endress+Hauser

Vakuumdestillationskolonne

Prozessabbild von Lagerung und Transport ©Endress+Hauser

Lagerung und Transport

Prozessabbild des statischen eichamtlichen Verkehrs ©Endress+Hauser

Statisch geeichter Tank

Prozessabbild des dynamischen eichamtlichen Verkehrs ©Endress+Hauser

Dynamischer eichamtlicher Verkehr

Überfüllschutzsystem für einen Chemikalientank – Prozessabbild mit Parametern ©Endress+Hauser

Überwachen Sie Ihren Tank zuverlässig und verhindern Sie gefährliche Überfüllungen mit einem intelligenten, eigenständig arbeitenden System.

Anwendungen

senkrechte 2-Phasen-Abscheider

Zuverlässige, effiziente Messstoffabscheidung im Schutzrohr

Noch immer werden vielfach Schwimmer und Verdränger eingesetzt, um Trennschichtmessungen vorzunehmen und den Gesamtfüllstand zu ermitteln. Allerdings erfordern sie sehr viel Instandhaltung, um die Genauigkeit zu gewährleisten, und müssen kontinuierlich an die variierenden Rohöldichten angepasst werden. Dies kann zu einem hohen Instandhaltungsaufwand - insbesondere in dezentralen Rohölsammelsystemen - führen. Mit modernen, genauen geführten Radarmessgeräten oder radiometrischen Messtechnologien können Sie den Instandhaltungsaufwand reduzieren und die Qualität des Rohöls gewährleisten, sodass es an die Raffinerie weitergeleitet werden kann.

  • Genau wissen, was los ist – sorgen Sie mit den geführten Radar-Füllstandmessgeräten der Produktfamilien Levelflex FMP55 und FMP51 für transparente Abläufe im Abscheider

  • Vermeiden Sie, dass Flüssigkeit in den Gasstrang des Abscheiders übertragen wird, und überwachen Sie die Wasser-Öl-Trennschicht

  • Reduzieren Sie die Instandhaltung und nutzen Sie die Möglichkeit der Fernkonfiguration

Skid zur Steuerung und Messung der Einspritzung von Chemikalien

Injection Skids für Chemikalien: Schutz und Leistung

Die Einspritzung von Chemikalien in Prozessleitungen und Messstoffe gehören im Bereich der Ölfelddienstleistungen und der Produktion & Verarbeitung von Öl und Gas zum täglichen Brot. Alle Injection Skids für Chemikalien erfüllen spezifische kritische Messaufgaben. Sie benötigen eine breite Palette an Messgeräten, die auch unter rauen Bedingungen arbeiten, sowie die entsprechenden Services zur Skid-Auslegung, um Ihre Mitarbeiter und Infrastruktur zu schützen, die Produktivität zu verbessern, Kosten zu reduzieren und Stillstandszeiten zu vermeiden.

  • Weniger Chemikalienverbrauch und bessere Kontrolle mit Coriolis-Durchflussmessgeräten. Zweidrahttechnik für weniger Gewicht und Platzbedarf

  • Schnell ansprechende Drucktransmitter für eine schnelle und genaue Rückmeldung des Einspritzdrucks. Gespeicherte Einstellungen verkürzen die Inbetriebnahmezeit beim Austausch von Geräten und sorgen für mehr Sicherheit

  • Die neueste Lagerbestandsmanagement- und IIoT-Technologie gewährleisten, dass Ihnen die Chemikalien niemals ausgehen und Sie Ihre Bestände zu günstigsten Kosten auffüllen können

Bild mit mehreren Destillationssäulen in einer Raffinerie

Destillationssäule und Vakuumdestillation

Die Zufuhrrate der Rohöldestillationskolonne muss maximiert und gleichzeitig sichergestellt werden, dass die Rohölmischung die Umweltauflagen erfüllt. Hier kann eine Modernisierung Ihrer Technologien für die Füllstandsmessung teure Anlagenstillstände verhindern. Bei der Vakuumdestillation können schwankende Umgebungstemperaturen die Zuverlässigkeit traditioneller Differenzdruckmessungen (dP), bei denen Kapillare zum Einsatz kommen, beeinträchtigen. Zudem können mechanische und thermische Auswirkungen die Kapillare zerstören, sodass diese alle paar Monate ausgetauscht werden müssen.

  • Der Einsatz einer geführten Radar-Füllstandmessung (Levelflex) in der Destillationssäule ist eine zuverlässige Alternative zu Verdrängern (erfüllt API2350 – Funktionale Sicherheit), da das geführte Radar unempfindlich gegenüber Dichte- und Temperaturänderungen ist

  • Vermeiden Sie fehlerhafte Messungen und Stillstandszeiten Ihrer Vakuumdestillationssäule - mit einem zuverlässigen, genauen und schnell ansprechenden elektronischen dP-System. Prozessrisiken werden durch Architektur und Bauform minimiert

Promass Q-Dichtelösung

Präzise Dichtemessung unter realen Bedingungen

Eine genaue Dichtemessung ist für volumetrische Anwendungen des eichpflichtigen Verkehrs und zum Nachweis der Messgerätegenauigkeit entscheidend. Darüber hinaus ist die Dichte auch ein wesentlicher Indikator für die Qualität des Prozessmediums. Bei älteren Messumformern zur Ermittlung der Flüssigkeitsdichte kommt es mit der Zeit zu Drift, was eine regelmäßige Nachkalibrierung erforderlich macht. Zudem reagieren sie empfindlich auf wechselnde Prozessbedingungen und Messstoffeigenschaften wie Viskosität. Machen Sie Schluss mit diesen Nachteilen - mit einem modernen Dichtemessgerät, das selbst unter schwankenden, realen Bedingungen unübertroffen genaue Dichtemessungen gewährleistet.

  • Erreichen Sie unter realen Prozessbedingungen eine höhere Genauigkeit mit dem Promass Q Coriolis-Durchflussmessgerät

  • Höchste Messgenauigkeit für Massestrom, Dichte und Temperatur, mit Echtzeit-Kompensation bei schwankenden Prozessbedingungen

  • Sichere Produktqualität mit Heartbeat-Technologie

  • Sparen Sie Zeit – keine Instandhaltung oder Kalibrierung erforderlich

Bild einer Gruppe von Lagertanks in einer Raffinerie

Lagertanks

Aufgrund ihrer geringen Kosten werden Schwimmer sehr häufig für Füllstandanwendungen eingesetzt. Ihre Zuverlässigkeit wird jedoch durch Dichteschwankungen gemindert. Ferner neigen sie im Laufe der Zeit zu Anhaftungen, die zu ungenauen Messungen oder dem Ausfall des Messgeräts (durch Verkanten/Verblocken) führen. Dies führt zu hohen Wartungskosten, da die Messgeräte regelmäßig gereinigt und zerlegt werden müssen. Die Wiederholungsprüfung ist daher zeitaufwändig und schwierig. Ersetzen Sie Ihre Schwimmer durch Vibronik-Grenzschalter und verbessern Sie die Verfügbarkeit und Sicherheit.

  • Geringerer Zeitaufwand für Instandhaltung, Prüfung und Reinigung

  • Selbstüberwachendes Gerät mit integrierter SIL-3-Fähigkeit (Einhaltung von API 2350)

  • Wiederholungsprüfungsintervalle von bis zu zwölf Jahren

Bild eines Mitarbeiters von Endress+Hauser beim Installieren eines Coriolis-Messgeräts in der Anlage eines Kunden

Kraftstofftransfer

Bisherige Durchflussmesstechniken wie Verdrängung, Turbine, Schwebekörper bzw. Rotameter und Differenzdruck stellten in der Vergangenheit die beste oder auch einzige Lösung für einige Anwendungsfälle dar. Doch dem ist nicht mehr so. Heutzutage sind moderne Durchflussmesstechniken wie Vortex, Ultraschall und Coriolis sehr viel zuverlässigere Alternativen, insbesondere, wenn der Prozess einer Anlage verbessert werden muss.

  • Eigensicher

  • Kosteneinsparungen bei der Verkabelung

  • Höhere Leistung und geringerer Wartungsaufwand

  • Direkte Messung des Massedurchflusses

Blättern Sie durch unser Portfolio!

Treffen Sie einen Experten

Vorteile

Treibende Kraft bei Endress+Hauser ist das Streben nach Innovationen, die Ihnen zum Vorteil gereichen. Wir legen größten Wert darauf, Ihnen die bestmöglichen Lösungen anzubieten und gleichzeitig die Prozesssicherheit zu gewährleisten. Unser erfahrenes Team von Technikern hilft Ihnen bei der Auswahl und Auslegung der richtigen Geräte für Ihre kritischen Messstellen. Wir setzen auf nachhaltige Kundenbeziehungen und wollen langfristig für Sie da sein.

  • 287

    eingereichte Patentanmeldungen im Jahr 2018

  • 50%

    Total Cost of Ownership durch elektronisches Differenzdruckmessgerät eingespart

  • >30 Mio.

    weltweit installierte Feldinstrumente