Synthesegasindustrie

Raman Optograf-Analyzer für die Messung der Gaszusammensetzung ohne Probenahmeventil, Kolonne und Trägergas

Messung der Zusammensetzung für die Optimierung der Synthesegasherstellung, der Zwischen- und der Endprodukte

Rohes Synthesegas im Auslass des Primärreformers

Rohes Synthesegas ist das erste Zwischenprodukt; die Komponenten H2, CO, CH4 und CO2 werden gemessen, um H2 und CO2 zu überwachen und das Dampf-/Kohleverhältnis zur Steuerung des Reformers zu optimieren.

Herkömmliches Verfahren

Gas am Ausgang des Vergasers ist schmutzig – Probenahme und Reaktionsgeschwindigkeit stellen bei diesem Prozess mit gefährlichen, unter Druck stehenden Gasen die größten Herausforderungen dar. Die üblicherweise angewandten Technologien wie Prozess-GC oder Massenspektrometrie (MS) erfordern das Transportieren und Aufbereiten der Probe an der Probenahmestelle und im Aufbereitungspanel in der Nähe des Analyzers.

Bei dieser Anwendung ist insbesondere die Verwendung eines Dynamic Reflux Samplers (DRS) oder eines anderen Flüssigkeits- und Partikelabscheidersystems zwingend erforderlich. Der Schutz des GC oder MS-Analyzers vor mitgerissener Flüssigkeit stellt die größte Herausforderung dar, da durch sie die Kolonnen des GC bzw. die Ionisierungskammer des MS beschädigt werden können.

Unsere Lösung

Kontinuierliche Messung mit einem Raman Optograf-Analyzer und der OptoDRS-Probenaufbereitung

Weitere Informationen zum Raman Optograf-Analyzer

Analyse mehrerer Komponenten

H2S, NH3, CO2, CO, H2, N2, CH4, CH3OH, C2H6, C3H8, C4H10

Messung der Zusammensetzung für die Optimierung der Synthesegasherstellung, der Zwischen- und der Endprodukte

Downloads