Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Mehr Sicherheit im Handel mit Flüssigerdgas

Endress+Hauser liefert Messtechnik für weltweit erstes Flüssigerdgas-Kalibrieranlage in den Niederlanden

Es ist die erste Kalibrieranlage für LNG-Durchflussmessgeräte weltweit: Im Rotterdamer Hafenareal nahm das vom niederländischen metrologischen Institut VSL gemeinam mit internationalen Partnern realisierte LNG Research & Calibration Laboratory den Betrieb auf. Gemeinsam mit Partner stattete Endress+Hauser das auf LNG-Messungen spezialisierte Labor mit Referenzgeräten für Durchflussmessung, Temperatur und Druck aus.

Flüssigerdgas (Liquid Natural Gas, LNG) gilt als wichtiger Energieträger in der Übergangszeit zwischen dem fossilen und dem erneuerbaren Energiezeitalter. Vor allem im Langstreckenverkehr mit LKW oder Schiffen lassen sich mit LNG die strikten Vorgaben für CO2- und NOx-Emissionen in diesem Bereich einhalten.

In flüssiger Form bei –163 °C hat das Gas ein im Vergleich zum gasförmigen Zustand 600-fach geringeres Volumen und lässt sich daher effizient transportieren. Da bei den üblichen großen Transportmengen schon kleinste Messabweichungen große Unterschiede bei der Bestimmung von Liefermengen zur Folge haben, sind präzise Massefluss-Messungen sehr wichtig für verlässliche Handelsbeziehungen.

Promass Q als Referenzgerät für die Durchflussmessung

Messungen bei so tiefen Temperaturen stellen allerdings erhebliche Anforderungen an die eingesetzte Messtechnik. Als Referenzen für das neue Labor kommen unter anderem hochpräzise Coriolis-Durchflussmessgeräte Promass Q von Endress+Hauser sowie neuartige LNG-Thermometer zum Einsatz. Volumen- und Masseströme können nun mit < 0,20 bzw. < 0,15 % Messunsicherheit bestimmt werden, bei Dichtemessungen liegt sie < 0,08 %.

Präzise Temperaturmessung mit eigens entwickeltem LNG-Thermometer

Dank eines speziellen, gemeinsam mit den Experten des VSL entwickelten Thermometerdesigns ist es gelungen, normalerweise widersprüchlichen Anforderungen gerecht zu werden – zum einen an die Stabilität gegen strömungsbedingte Vibrationen, zum anderen an einen möglichst geringen Wärmeableitungsfehler.

Goldstandard für LNG-Messungen

Die hohe Eichpräzision des LNG Research & Calibration Laboratory stellt einen Meilenstein in der Durchflussmesstechnik dar. Damit können nun erstmals auch bei LNG Messunsicherheiten in der bei anderen flüssigen Kraftstoffen üblichen Größenordnung von 0,5 % gewährleistet werden.

Endress+Hauser liefert Messtechnik für weltweit erstes Flüssigerdgas-Kalibrieranlage in den Niederlanden ©Endress+Hauser

Die Kalibrieranlage für LNG-Durchflussmessgeräte vom niederländischen metrologischen Instituts VSL wurde mit Messtechnik von Endress+Hauser ausgestattet.

Kontakt