Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Prozessautomatisierung mit FOUNDATION fieldbus-Technik

Senken Sie die CapEx und die OpEx mit Feldbus, der verfahrenstechnisches Know-how mitbringt

FOUNDATION Fieldbus ermöglicht die digitale Kommunikation über Zweileiter-Architekturen und erfüllt alle an ein modernes Bussystem gestellten Anforderungen. Durch FOUNDATION Fieldbus werden die Gerätedaten zu einem wesentlichen Bestandteil des Steuerungs -und Bediensystems. Diese Technik liefert die optimale Schnittstelle für die in Ihrer Anlage ausgeführten Planungs- und Wartungsprogramme. FOUNDATION Fieldbus kann für Anwendungen im Ex-Bereich eingesetzt werden.

Ihre Vorteile mit FOUNDATION Fieldbus

© 2006 Fieldbus Foundation, all rights reserved

Wir arbeiten mit der Fieldbus Foundation zusammen, um die Vorteile der FOUNDATION Fieldbus-Technik zu verbessern:

  • Geringerer Platzbedarf, weniger Hardware, niedrigerer Investitionsaufwand

  • Einfaches Engineering mit schneller Installation und Inbetriebnahme

  • Vollständige Interoperabilität mit allen geprüften FOUNDATION Fieldbus-Geräten

  • Zugriff auf alle Feldgeräte für die Einrichtung und die Diagnose

  • Unterstützung der Empfehlung NAMUR NE107 über die Selbstüberwachung und Diagnose von Feldgeräten

  • Problemlose Integration in Steuerungs- und Asset-Management-Systeme

Geräteintegration

FOUNDATION Fieldbus-Geräte werden über eine FOUNDATION Fieldbus H1 E/A-Karte direkt mit dem Prozessleitsystem verbunden.

Die nahtlose Integration in Prozessleitsysteme wird wie folgt gewährleistet:

  • FOUNDATION Fieldbus-Geräte werden in unabhängigen Labors getestet und zertifiziert, die von der Fieldbus Foundation akkreditiert sind

  • Unsere Geräte sind von allen wichtigen HOST-Systemlieferanten für deren Systeme zugelassen

  • Unsere Geräte werden zusätzlich mit allen relevanten Prozessleitsystemen unter typischen Betriebsbedingungen getestet

Gerätebetrieb und -management

Der Zugriff auf FOUNDATION Fieldbus-Gerätedaten (Parameter, Status usw.) ist möglich über:

  • Einen FDT-Rahmen, z. B. FieldCare; hier ist für jeden Gerätetyp ein so genannter Device Type Manager (DTM) erforderlich

  • Ein DD/EDD-Bedientool wie ein Field Xpert SFX350/SFX370 Handheld und mehrere Asset Management Tools wie AMS, PRM usw.

Wir bieten DTM, DD und EDD für alle unsere FOUNDATION Fieldbus-Geräte an und stellen sicher, dass sie in die oben genannten Tools integriert sind.

Gerätetreiber und Zertifikate

Die Gerätetreiber und Zertifikate können direkt im Download-Bereich der Produkte bezogen werden.

Erlaubt die digitale Kommunikation über Zweileiter-Architekturen

Verwenden Sie FOUNDATION fieldbus?

Möchten Sie:

  • kontinuierliche Prozesse betreiben, wie sie beispielsweise in der Öl- und Gasindustrie vorkommen?

  • mit einem Feldbus Geld sparen?

  • die betrieblichen Einsparungen nutzen, die mit einem Feldbus einhergehen?

  • einfach die Vorteile einer zuverlässigen, geprüften, erstklassigen FOUNDATION Fieldbus-Instrumentierung nutzen?

Für die Anwender des FOUNDATION Fieldbus bieten wir ein umfassendes Portfolio von Messgeräten die sich nahtlos in alle führenden Prozessleitsysteme integrieren lassen

  • © 2006 Fieldbus Foundation, all rights reserved
  • © Endress+Hauser
  • © Endress+Hauser
Online-Tools