Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Start in die Berufslehre

Endress+Hauser begrüßt über 70 neue Lernende im Dreiländereck

Endress+Hauser hat sich stark der Ausbildung junger Menschen verschrieben. Insbesondere in Deutschland und der Schweiz bildet das
Unternehmen einen Großteil der Fachkräfte selbst aus. Dies gilt auch in herausfordernden Zeiten: Im Jahr 2021 starten 72 Auszubildende und Studenten bei Endress+Hauser im Dreiländereck ihre Berufslehre.

Die Zahl der Ausbildungsverträge ist in Deutschland und der Schweiz durch Corona gesunken. Nicht nur weniger Lehrstellen, auch weniger Bewerber wurden in diesem Jahr verzeichnet. Bei Endress+Hauser hingegen, starteten im Spätsommer 2021 wieder über 70 Auszubildende und Studenten eine Ausbildung. Die Firma liegt damit auf einem gleichbleibend hohem Niveau.

„Als Technologieunternehmen sind wir auf hochqualifizierte Fachkräfte und junge Talente angewiesen. Wir sehen das Schaffen und Erhalten sicherer Arbeitsplätze als wichtigen Teil unserer sozialen Verantwortung als Unternehmen“, sagt Jörg Stegert, Chief Human Resources Officer der Endress+Hauser Gruppe. „Auch an vielen weiteren Standorten, etwa in Österreich, gibt es Ausbildungsangebote. Zudem wird das bewährte Konzept der betrieblichen Ausbildung nun auch in den USA und Indien verankert.»

Vielfältige Möglichkeiten mit Zukunftsperspektive

Die Möglichkeiten des Berufseinstiegs innerhalb der Firmengruppe sind vielfältig. Ausbildungsberufe in der Elektronik und Mechatronik, aber auch Informatik und Logistik sowie im kaufmännischen Bereich werden angeboten. Hinzu kommt das duale Studium in Zusammenarbeit mit der dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) sowie das Studium plus, eine Kombination aus Fachhochschulstudium und Ausbildung. Insgesamt bildet die Firmengruppe gerade über 300 junge Talente aus.

„Ein großer Teil unserer Auszubildenden waren im letzten Jahr von Home-Office und Home-Schooling betroffen. Das war für beide Seiten – Lernende und Betreuende – eine Herausforderung“, sagt Jens Kröger, Abteilungsleiter der Personalentwicklung in Maulburg. „Deshalb sind wir stolz, dass wir trotz dieser besonderen Umstände den Auszubildenden nach Abschluss ein Beschäftigungsverhältnis anbieten konnten.“ Die neuen Auszubildenden des Jahrgangs 2021 wurden dank umfassender Schutzkonzepte persönlich am Arbeitsplatz begrüßt.

Endress+Hauser begrüßt über 70 neue Lernende im Dreiländereck ©Endress+Hauser

Trotz Corona-Pandemie wurden alle Auszubildende von Endress+Hauser im Dreiländereck übernommen.   

Auszubildende bei Endress+Hauser in Maulburg, Germany. ©Endress+Hauser

2021 starteten 72 Auszubildende ihre Berufslehre oder duales Studium bei Endress+Hauser.   

Kontakt