Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Online-Tools

Bereit für die Industrie 4.0

Digitalisierung in der Prozessautomatisierung mit Endress+Hauser

Industrie 4.0 – die Digitalisierung und Vernetzung aller betrieblichen Prozesse – bietet auch für die Prozessindustrie ein weitreichendes Einspar- und Optimierungspotenzial. Endress+Hauser verfolgt das Ziel, die neuen Wertschöpfungsmöglichkeiten gemeinsam mit seinen Kunden und Technologiepartnern zu erschließen. Die Experten begleiten sie bei der Nutzung von Prozess- und Gerätedaten, um die Anlagenverfügbarkeit, Sicherheit und Effizienz zu steigern.

Smarte Sensorik

Basis des Produktportfolios für Industrie 4.0 sind die smarten Feldgeräte. Mit einzigartiger Datenbasis stehen im Asset-Managementsystem W@M Datensätze von 47 Millionen installierten Feldgeräten zur Verfügung. Neben diesen statischen Daten sind Endress+Hauser Feldgeräte dank der Heartbeat Technology in der Lage, Diagnosewerte und gerätespezifische Trendparameter, z. B. zur Umsetzung von echter vorausschauender Wartung, auszugeben.

Endress+Hauser Feldgeräte besitzen die erforderliche Konnektivität, um parallel zu den Messwerten auch die Diagnosedaten in die Cloud zu übertragen. Eingriffe in bestehende Steuerungen oder Leitsysteme entfallen z. B. durch ein integriertes WLAN-/Bluetooth-Modul oder WirelessHART. Bei Neuanlagen erfolgt die digitale Kommunikation direkt über OPC-UA oder Industrial Ethernet (z. B. PROFINET oder Ethernet/IP). Ein Edge-Device ermöglicht die Anbindung an die Cloud.

Daten in der Cloud

Die Cloud „Life Cycle Information Hub“ von Endress+Hauser sammelt und verknüpft die statischen Daten der installierten Assets mit den dynamischen Daten, z. B. den Heartbeat Technology Diagnosedaten, die mit entsprechenden Datenanalysen ausgewertet werden können. Die Cloud kann auch über Cloud-to-Cloud Verbindung an die virtuellen Speicher des Kunden (z. B. Microsoft Azure, SAP Leonardo, etc…) angebunden werden.

Predictive Maintenance

Mit der Bereitstellung von gerätespezifischen Trendparametern durch die neue Heartbeat Technology setzen Anlagenbetreiber echte vorausschauende Wartung um. Beim Coriolis-Messgerät Promass werden durch die Analyse dieser Diagnoseparameter konkrete Aussagen über den Verschleiß des Gerätes in korrosiven-, abrasiven-, oder belagsbildenden Anwendungen möglich. Schädigungen am Sensor durch Prozesseinflüsse werden so frühzeitig und eindeutig erkannt und Instandhaltungsmaßnahmen zielgerichtet planbar.

Cloudbasiert werden nicht nur Wartungen passgenau – mit Hilfe von Daten zu Produktionsplanung, Lieferzeiten und anderen Prozessen sorgen Anwender auch für die automatische, rechtzeitige Bereit-stellung der benötigten Ressourcen und Ersatzteile. Hierzu stehen Geräteinfor¬mationen über die kostenfreie Endress+Hauser Operations-App oder das Asset-Managementsystem W@M zur Verfügung.

Installed Base Analytics

Mit „Analytics“ bietet Endress+Hauser einen digitalen Service zur Analyse der installierten Basis an. So lassen sich diese Basis in einer Anlage einfach erfassen und Analysen mit Echtzeit- und Historiendaten erstellen. Im Feld werden die Assets mit einem mobilen Smart Device, über RFID-Chip, QR-Code oder Tag durch die neue Endress+Hauser Scanner App erfasst – alternativ dazu die automatische Erfassung durch ein Edge Device.

Sämtliche Daten werden in der Cloud abgelegt, in einem Dash-Board visualisiert und Empfehlungen für das Asset-Management ausgegeben, z. B. Produktverfügbarkeit oder Vorschläge für ein passendes Ersatzgerät.

Ausblick

Auch für die Zukunft haben Anlagenbetreiber mit Endress+Hauser einen zuverlässigen und innovativen Partner an ihrer Seite: so bietet Augmented Reality weitreichende Optimierungschancen in den Bereichen Inbetriebnahme, Betrieb und Wartung. Durch die Verbindung einer HoloLense mit der Cloud stehen dem Anwender direkt in seinem Sichtfeld alle Informationen zu den Assets vor Ort zur Verfügung. Inbetriebnahmen werden durch Video-Animationen geführt, Messwerte und Gerätestatus direkt in der HoloLense angezeigt und eventuell notwendige Ersatzteile eingeblendet.

  • Bereit für die Industrie 4.0: Digitalisierung in der Prozessautomatisierung mit Endress+Hauser ©Endress+Hauser

    Die Basis der IoT-Wertschöpfungskette bilden für die Industrie 4.0 geeignete, smarte Sensoren.

Kontakt

Foto von: Martin Raab
Martin Raab
Endress+Hauser AG Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7722
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden