Eintaucharmatur
Dipfit CPA140

Die Dipfit CPA140 ist eine Eintaucharmatur für pH- und Redox-Sensoren in aggressiven Medien. ©Endress+Hauser

Robuste Armatur für die Industrien Chemie, Petrochemie, Life Sciences und Kraftwerke

Die Eintaucharmatur Dipfit CPA140 ist für alle anspruchsvollen Anwendungen mit aggressiven Medien konzipiert. Mit ihrem Flanschanschluss wird Dipfit sicher im Prozess installiert und bietet Platz für drei Sensoren. Ihr Bajonettverschluss ermöglicht eine einfache Sensorinstallation auch in anhaftenden oder mit Feststoffen verunreinigten Medien und spart damit Zeit bei der Wartung und Kalibrierung.

  • Vorteile

    • Einfacher Ein- und Ausbau des Elektrodenhalters durch Bajonettverschluss

    • Flexible Prozessanbindung durch unterschiedliche Flanschanschlüsse (DIN, ANSI, JIS)

    • Reduzierte Kondenswasserbildung durch atmungsaktiven Goretex®-Filter

    • Geringer Installationsaufwand...

  • Anwendungsgebiet

    Dipfit CPA140 ist für den Einsatz in geschlossenen Tanks vorgesehen in:

    • Chemischer Industrie

    • Petrochemie

    • Life Sciences

    • Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen

    • Metallgewinnung und -veredelung

    Sie kann bei Drücken bis maximal 10 bar (Edelstahl) oder 6 bar...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Sensor ORP / Redox

  • Anwendung

    Chemie, Kraftwerke und Müllverbrennungsanlagen, Metallgewinnung und -veredelung

  • Installation

    Eintaucharmatur

  • Merkmal

    Geschlossener Tank

  • Design

    Messzellenhalterung in Bajonetttechnik, 3 Elektrodeneinbauplätze, 120 mm Elektroden, integrierte Sprühreinigung CPR31

  • Material

    Tauchrohr, Sensorhalter: PVDF oder Edelstahl 1.4404
    O-Ringe: EPDM, VITON, Chemraz or Fluoraz

  • Maße

    Eintauchtiefe: 500 ... 2500 mm (19.7 ... 98.4 Zoll), Sonderlängen auf Anfrage

  • Prozesstemperatur

    Max. 150 °C (302 °F)

  • Prozessdruck

    Max. 10 bar (145 psi)

  • Anschluss

    Druckflansch DN80/PN16, ASME 3" lbs150, JIS 10K80A

  • Zusätzliche Zertifikate

    Abnahmeprüfzeugnis 3.1 gemäß EN 10204

  • Messprinzip

    Glaselektrode

  • Anwendung

    Chemie, Kraftwerke und Müllverbrennungsanlagen, Metallgewinnung und -veredelung

  • Installation

    Eintaucharmatur

  • Merkmal

    Geschlossener Tank

  • Design

    Messzellenhalterung in Bajonetttechnik, 3 Elektrodeneinbauplätze, 120 mm Elektroden, integrierte Sprühreinigung CPR31

  • Material

    Tauchrohr, Sensorhalter: PVDF oder Edelstahl 1.4404
    O-Ringe: EPDM, VITON, Chemraz or Fluoraz

  • Maße

    Eintauchtiefe: 500 ... 2500 mm (19.7 ... 98.4 Zoll), Sonderlängen auf Anfrage

  • Prozesstemperatur

    Max. 150 °C (302 °F)

  • Prozessdruck

    Max. 10 bar (145 psi)

  • Anschluss

    Druckflansch DN80/PN16, ASME 3" lbs150, JIS 10K80A

  • Zusätzliche Zertifikate

    Abnahmeprüfzeugnis 3.1 gemäß EN 10204

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification