Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Online-Tools

Sensoren und Analysatoren für Ammonium, Nitrat, Phosphat und Gesamtphosphor in Wasser und Abwasser

Analysatoren für Ammonium, Nitrat, Phosphat und Gesamtphosphor

Produkte für die hochpräzise Analyse von Ammonium, Nitrat, Nitrit, Phosphat und Gesamtphosphor

Sensoren und Analysatoren für Ammonium, Nitrat, Phosphat und Gesamtphosphor überwachen den Auslauf von Kläranlagen, um die Einhaltung behördlicher Auflagen zu gewährleisten und Abwassergebühren zu minimieren. Sie optimieren die Belebungsregelung und die Fällmitteldosierung in der biologischen Reinigungsstufe und überwachen Denitrifikationsprozesse für die Bereitstellung sicheren Trink-, Mineral- und Prozesswassers. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um mehr über unsere kolorimetrischen Analysatoren, optischen Sensoren und ionenselektiven Elektroden für die Nährstoffanalyse zu erfahren.

Analysatoren für Ammonium, Nitrat, Phosphat und Gesamtphosphor

Mit unserem Produktfinder recherchieren Sie die passenden Messgeräte, Software oder Systemkomponenten nach Geräteeigenschaften. Der Applicator hilft Ihnen bei einer individuellen Produktauswahl nach Anwendungsbereich.

Zum Applicator

So wählen Sie den passenden Analysator oder Sensor

Analysatoren und -sensoren werden in der Wasser- und Abwasserindustrie verwendet. Ihre Auswahl hängt von der Anwendung ab: Wählen Sie In-situ-Sensoren für Nitrat und Ammonium, wenn eine schnelle Trendmessung für eine zeitnahe, präzise Prozesssteuerung erforderlich ist. Entscheiden Sie sich für kolorimetrische Analysatoren für Ammonium, Nitrit, Phosphat und Gesamtphosphor, wenn eine hochpräzise Analyse kritischer Messstellen erforderlich ist, um die von den Wasserbehörden festgelegten Grenzwerte einzuhalten.

  • Mit Hilfe des kolorimetrischen Messprinzips kann die Konzentration von Nährstoffen in einer Flüssigkeit gemessen werden. Dieses Video zeigt, was das kolorimetrische Messprinzip ist, und wie es funktioniert.

Kolorimetrisches Messverfahren

Der Probe werden Reagenzien zugesetzt, um den zu analysierenden Nährstoff einzufärben. Anschließend wird die Farbintensität photometrisch gemessen – unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Nährstoffe Licht einer bestimmten Wellenlänge absorbieren. Die Absorption ist proportional zur Konzentration des eingefärbten Nährstoffs und wird anhand vorab definierter Kalibrierkurven bestimmt. Einige Nährstoffe weisen nicht die geeignete chemische Form für eine Farbreaktion auf und müssen aufbereitet werden, indem bei hoher Temperatur ein Aufschließungsreagenz zugesetzt wird.

Nährstoffanalyse mit optischen Sensoren

Diese Methode basiert auf der Tatsache, dass Nitrat-Ionen UV-Licht im Bereich von ca. 190 bis 230 nm absorbieren. Das ultraviolette Licht einer Blitzlampe wird durch das Medium gesendet. Dieser Lichtstrahl wird geteilt und auf zwei Empfänger mit Filtern aufgeteilt. Ein Empfänger bestimmt die Lichtintensität bei der gemessenen Wellenlänge, der andere bei der Referenzwellenlänge. Das Verhältnis zwischen den beiden Messungen wird als Messergebnis verwendet und mithilfe einer festgelegten Kalibrierkurve in die Nitratkonzentration umgerechnet.

Nährstoffanalyse mit ionenselektiven Sensoren (ISE)

Das wichtigste Element der ionenselektiven Elektrode ist eine für das zu messende Ion selektive Membran. Diese Membran enthält Ionophore, die die selektive „Migration“ der Ionen in das Innere der ISE-Elektroden erleichtern. Diese Ladungsänderung erzeugt ein elektrochemisches Potenzial, das relativ zu einer Referenzelektrode mit konstantem Potenzial gemessen wird. Es ist proportional zur Ionenkonzentration und unterliegt keiner Beeinflussung durch die Farbe oder Trübung des Mediums.

Vorteile

  • Unsere Sensoren und Analysatoren für Ammonium, Nitrat, Phosphat und Gesamtphosphor erfüllen sämtliche Anforderungen – von der schnellen Inline-Messung bis hin zur gesetzeskonformen Online-Analyse.

  • Unsere Analysatoren verwenden kolorimetrische Standardverfahren, die mit Labormessungen vergleichbar sind:
    - Ammoniumreagenzien: Indophenolblau-Methode
    - Phosphatreagenzien: Molybdänblau-Methode oder Vanadatmolybdat(gelb)-Methode
    - Nitritreagenzien: Naphthylamin-Methode

  • Um eine ausreichende Lagerfähigkeit zu gewährleisten, werden alle benötigten Reagenzien so geliefert, dass sie sich schnell aufbereiten lassen. Die erforderlichen Sicherheitsdatenblätter liegen bei

  • Unsere Probenaufbereitungssysteme garantieren eine zuverlässige Probenaufbereitung in allen Phasen der Abwasserreinigung. Sie verfügen über eine automatische Rückspülung mit Luft, Wasser oder Reinigungsmittel.

  • Unsere Liquiline System CA80 Analysatoren erlauben den Anschluss von bis zu vier zusätzlichen Memosens-Sensoren und ermöglichen so eine umfassendere Prozessübersicht, ohne dass weitere Messgeräte notwendig sind.

Kontakt

Endress+Hauser AG
Kägenstrasse 2 4153 Reinach BL Schweiz
Tel.: +41 61 715 7700
Fax: +41 61 715 2888
E-Mail senden www.endress.com