Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Online-Tools

Brauerei

Verbessern Sie die Qualitätskontrolle für Ihr Bier

Alle Prozesse in der Bierproduktion müssen für eine kontinuierlich hohe Produktqualität konzipiert sein

Bier wird aus Naturrohstoffen gebraut, deren Beschaffenheit sich von Jahr zu Jahr und von Ernte zu Ernte unterscheidet. Der Brauer muss auf diese Änderungen reagieren, um Bier in einer gleichbleibenden Qualität zu produzieren, und außerdem muss das Bier jedes Jahr seinen gleichen charakteristischen Geschmack aufweisen, um die Erwartungen des Kunden zu erfüllen. Um dies zu erreichen, ist viel Erfahrung erforderlich. Und das ist die Kunst des Bierbrauens.

~1,96

Milliarden Hektoliter

Bier wurden 2017 weltweit produziert - wovon 50 % von nur 5 verschiedenen Unternehmen produziert wurden.
Eine konsistente und stabile Produktqualität ist ein wesentlicher Faktor für alle Brauereien. Profitieren Sie von der Kompetenz und Erfahrung von Endress+Hauser, um dieses Ziel zu erreichen.
Quellen: www.wikipedia.org

Bierqualitätskontrolle

Unser Angebot

Endress+Hauser ist an Ihrer Seite und unterstützt Sie dabei, Ihre Prozesse Tag und Nacht konsistent auf einem hohen Qualitätsniveau ablaufen zu lassen. Unsere hochmoderne Sensortechnologie unterstützt den Brauprozess. Die kontinuierlich verbesserte Genauigkeit der Gerätemesstechnik ermöglicht Ihnen in Kombination mit einer hohen Wiederholbarkeit den höchst präzisen Ablauf Ihrer Prozesse. Unser Angebot steht für:

  • Stabile Produktqualität

  • Zuverlässige Prozessmessung

  • Optimierter Rohstoffeinsatz

  • Energieeffizienz

  • Höchste Verfügbarkeit der Brauerei

Erfahren Sie mehr über die Verbesserung Ihrer Brauprozesse

  • Prozesse im Sudhaus ©Endress+Hauser

    Im Sudhaus – von der Malzannahme, über das Maischen und Läutern zum Würzekochen

  • Vergärungs- und Filtrationsprozess beim Brauen ©Endress+Hauser

    Der Vergärungs- und Filtrationsprozess

  • Prozessinstrumentierung bei der Bierfiltration ©Endress+Hauser

    Prozessinstrumentierung im Bierfiltrationsprozess

  • Prozessinstrumentierung bei Bierreife und -filtration ©Endress+Hauser

    Prozessinstrumentierung im Bierreife- und -filtrationsprozess

Prozesse und Anwendungen

Sudhaus - Optimierung der Ausbeute und der Qualität der Würzeproduktion

  • Der pH-Wert in der Maische und im Vorlagewasser muss überwacht werden, um die besten Bedingungen zu erhalten und die Stärkeverzuckerung abzuschließen. Glasfreie pH-Sensoren mit Wechselarmatur garantieren in Kombination mit der Memosens-Technologie höchste Zuverlässigkeit und Genauigkeit.

  • Zur Ermittlung der tatsächlichen Ausbeute liefert ein Coriolis-Massedurchfluss-Messgerät einen temperaturunabhängigen Massedurchfluss, die Gesamtmenge sowie die entsprechenden Brix-oder Grad-Plato-Werte

  • Im Maischbottich erfolgt die Füllstandsmessung hydrostatisch mit dem Deltapilot. Dagegen empfiehlt sich im Läuterbottich die Differenzdruckmessung mit Cerabar-Drucksensoren auszurüsten, die eine keramische Membran besitzen. Somit wird eine Beschädigung derselben durch Getreideteile vermieden.

  • Das Proline-Promass-Durchflussmssgerät bietet eine temperaturunabhängige, präzise Messung, die Dank Heartbeat-Verifikation einfach auf Knopfdruck verifiziert und dokumentiert werden kann.

Überwachung des Sudhauses

Die Vergärung - gleichbleibende Qualität Charge für Charge

  • Das Ziel der Vergärung ist Umwandlung des Malzzuckers in Alkohol. Die gezielte Dosage von Sauerstoff beeinflusst den physiologischen Zustand der Hefe und ihre Vermehrung zu Beginn der Gärung

  • Eine zuverlässige Temperaturmessung ist der wichtigste Faktor im gesamten Brauprozess. Widerstandsthermometer höchster Qualität gewährleisten in Kombination mit schnellster Ansprechzeit und hygienischer Bauform die optimale Temperaturkontrolle.

  • Die Extraktmessung in der Würzekochung kann mit einer Genauigkeit von 0,05° Plato mittels Coriolis-Durchflussmessung und im Gärtank von 015° Plato mittels Vibronik-Dichtemessung durchgeführt werden. Damit sind stabile Prozesse in der Würzekochung und Vergärung möglich.

Qualitätskontrolle beim Brauen

Filtration - Produktion mit minimalem Bierverlust

  • Schliesst sich nach der Filtration ein Verschnitt eines High Gravity Blends an, so optimiert die Regelung ein magnetisch-induktives Durchfluss-Messgerät zur Erfassung der Wassermengen und Coriolis-Durchflussmessgerät die Dosiernachführung.

  • Der Differenzdruck ist ein üblicher Indikator für die Filterleistung. Herkömmliche Differenzdrucktransmitter oder elektronische Differenzdrucksysteme bieten die erforderliche Zuverlässigkeit.

Bierfiltration

Brauereien produzieren häufig mehrere verschiedene Bierarten.

Brauereien produzieren häufig mehrere Biersorten. Es stellt eine ziemliche Herausforderung dar, in der Produktion einen klaren Überblick zu behalten. Für eine reibungslose Produktion und zur Minimierung von Bierverlusten müssen Hersteller soweit wie möglich die einzelnen Sorten automatisch und direkt inline unterscheiden können. Für die Messung werden Zweikanal-Photometer verwendet, wodurch die Farbabsorption entsprechend den EBC-Richtlinien analysiert werden kann. Zusammen mit einer Leitfähigkeitsmessung können die einzelnen Biersorten identifiziert werden.

Prozessphotometer

Optimierung des Reinigens im Prozess (CIP)

  • Die Konzentration der CIP-Medien wirkt sich auf den Reinigungserfolg, Reste dieser im Produkt negativ auf die Lebensmittelsicherheit aus. Ferner verursacht die CIP-Reinigung hohe Abwasserkosten.Leitfähigkeitsmessumformer haben eine sehr schnelle Temperaturkompensierung, was einen minimalen Bierverlust während Bier-/Wasserübergängen garantiert.

  • Die korrekte Durchflussgeschwindigkeit ist eine Grundvoraussetzung, um beste Reinigungsergebnisse zu erreichen. Das Promag-H-Durchflussmessgerät bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank integrierter Leitfähigkeitsmessung können unerwünschte Reste von CIP-Medien oder Produktphasenwechsel zuverlässig detektiert werden.

  • Die Auswahl des Verfahrens zur Füllstandmessung in aggressiven Chemikalen ist abhängig von der Tankgröße und der Nutzerpräferenz. Vom Messprinzip eignen sich sowohl die hydrostatische und kapazitive als auch die Messung mittels Ultraschall oder freiabstrahlendem Radar.

Instrumentierung im CIP-Prozess

Vorteile

Verlassen Sie sich auf unsere zuverlässigen Messsysteme für Qualitätsmessungen, die für den idealen Prozesse alle erforderlichen Daten liefern, sowie auf unsere Lösungen, die Sie bei der Produktrückverfolgung im Prozess unterstützen und Verluste minimieren. Unser erfahrenes Team von Branchen- und Anwendungsexperten hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Prozessinstrumentierung für Ihre kritischen Parameter.

52 Wochen

gleichbleibende Produktqualität und stabile Prozesse dank der für Ihre kritischen Parameter am besten geeigneten Messgeräte.

30%

weniger Wasser- und Chemikalienverbrauch in Ihrem CIP-Prozess

100%

Einhaltung von Industriestandards und gesetzlichen Anforderungen.