Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.
Produktfoto Dampfrechner für Sattdampf oder überhitzten Dampf EngyCal RS33

EngyCal RS33
Dampfrechner

Dampfrechner zur Erfassung von Dampfmasse und Energiefluss für Sattdampf oder überhitztem Dampf

RS33
Please Wait (spinning wheel)
Preise werden geladen
Preis zur Zeit nicht verfügbar
Price on request
from CHF ??.-

Spezifikation im Überblick

  • Eingang

    1x Puls/Analog
    2x RTD/Analog
    Messumformer-Speisung 24V DC (+/-16%)

  • Ausgang

    1x 4...20mA
    2x digital (Open Collector)

  • Anzeige

    160 x 80 Dot-Matrix LCD mit weißer Hinterleuchtung
    Farbumschlag auf rot im Alarmfall
    aktive Anzeige- fläche 70 x 34 mm

  • Berechnungen

    IAPWS-IF97

Anwendungsgebiet

Der Dampfrechner EngyCal RS33 dient der Erfassung von Dampfmasse und Energiefluss in Systemen mit Sattdampf oder überhitztem Dampf. Die Berechnung basiert auf den gemessenen Prozesswerten Volumendurchfluss, Temperatur und/oder Druck.
Zur Berechnung des Masse- und Energieflusses von Dampf verwendet EngyCal RS33 den Standard IAPWS-IF97. Hierbei wird aus den Eingangsgrößen Druck und Temperatur die Dichte und die Enthalpie von Dampf errechnet.

Erfassung und Abrechnung von Energiemengen in Dampfapplikationen (Dampf-Wärmemenge, Dampf-Wärmedifferenz). Typische Anwendungen umfassen:

  • Lebensmittelbranche

  • Chemie

  • Life Sciences

  • Kraftwerke

  • Gebäudeautomatisierung und Anlagenbau

Vorteile

  • Kompensation der Differenzdruck-Durchflussmessung

  • Berechnung nach internationalen Wasserdampftafeln

  • Elektronisches Angleichen des Temperatursensors (Sensor-Transmitter-Matching) mit dem Rechenwerk ermöglicht hochgenaue Temperaturmessung

  • Detaillierte Datenspeicherung von Momentan- und Zählerwerten sowie von Fehlermeldungen, Grenzwertverletzungen und Bedienparameteränderungen

  • Standardmäßig geeignet zum Anschluss und zur Versorgung aller gängigen Durchflussgeber, Temperatursensoren und Druckaufnehmer

  • Fernauslesung über Ethernet und Feldbusse

  • Fehlmengenzähler für Transparenz im Fehler- oder Alarmfall